"Wir können damit leben."

Bundesliga-Team mit Unentschieden in Potsdam und Niederlage in Berlin.


Foto: Zoltan Leskovar
Foto: Zoltan Leskovar

Unentschieden in Potsdam!

 

Das Top-Spiel beim OSC Potsdam endet mit 12:12-Unentschieden.

 

Nach schnellem Start und einer 3:0-Führung konnte Potsdam zum 6:6-Ausgleichen und im Verlauf des Spiels selbst in Führung gehen.

 

Im letzten Viertel ging dann Potsdam sogar mit 11:8 in Führung, doch die Duisburger drehten noch einmal das Spiel! Aber auch Potsdam glich nochmal zum 12:12-Endstand aus.

 

„Meine Mannschaft beweist am Ende wieder starke Moral, dreht den 3-Tore-Rückstand! Wir können mit der Punkteteilung zu diesem Zeitpunkt der Saison leben.“, bilanziert Trainer Arno Troost.

 

Das Team:
1. Stefan Popovic (1.-16.)
2. Dennis Eidner (3)
3. Gilbert Schimanski
4. Moritz Schmidt
5. Tobias Gietz (1)
6. Manuel Grohs (1)
7. Nils Illinger
8. Nick Möller (1)
9. Bastian Schmellenkamp (2)
10. Paul Schüler (2)
11. Nikolaos Raptakis
12. Jan Bakulo (2)
13. Christopher Hans (17.-32.)
Trainer: Arno Troost
Betreuerin: Sabine Grohs


Foto: Zoltan Leskovar
Foto: Zoltan Leskovar

Nach nur ein paar Stunden pause ging es am nächsten Tag schon um 12:30 Uhr in Berlin weiter...

 

Niederlage beim Rekordmeister Spandau 04!

 

Zur Halbzeit stand es noch 8:5, am Ende müssen sich die Schwarz-Gelben dann jedoch mit 20:10 (5:2, 3:3, 6:1, 6:4) geschlagen geben.

 

Spieler des Tages wurde unser Kapitän Paul Schüler mit starken 6 Toren. „Wir schaffen es die erste Halbzeit halbwegs seriös und diszipliniert zu spielen, danach verfallen wir wieder zu sehr in Chaos!“, berichtet er.

 

Weiter geht es jetzt mit dem Stadt-Derby: 01.12.2018 - 16 Uhr - Schwimmstadion!!!

 

Das Team:
1. Stefan Popovic (16.-32.)
2. Dennis Eidner (1)
3. Gilbert Schimanski
4. Moritz Schmidt
5. Tobias Gietz
6. Manuel Grohs (1)
7. Nils Illinger (1)
8. Nick Möller
9. Bastian Schmellenkamp
10. Paul Schüler (6)
11. Nikolaos Raptakis
12. Jan Bakulo (1)
13. Christopher Hans (1.-16.)
Trainer: Arno Troost
Betreuerin: Sabine Grohs


Die Bilanzen:

 

Nach 6 Spieltagen steht der ASCD mit 9:3-Punkten (4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) in der (stark verschobenen) Tabelle mit 86:66 Toren auf dem 2. Platz.

 

Den besten Torschützen stellt mit Dennis Eidner momentan einer unserer Spieler! In nur 6 Spielen traf Eidner bislang starke 23 mal. Neben ihm stechen Paul Schüler (16 Tore) und Jan Bakulo (15 Tore) hervor.

 


Fotos: Zoltan Leskovar