DWL-Start 2018/2019

ASCD-Team vor Bundesligastart


Foto: Zoltan Leskovar / Ruhrgepixel
Foto: Zoltan Leskovar / Ruhrgepixel

DWL – Vorbericht: SG Neukölln vs. ASC Duisburg

 

Spieltermin: 20.10.18 – 18 Uhr

 

Spielort: Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg

 

 

Auf geht es in eine neue Saison in der 1. Deutschen Wasserball Liga!

 

Noch zur letzten Saison wussten die Amateure nach den vielen Abgängen nicht so ganz, wo die Reise hingehen wird. Am Ende sprang in Supercup und Pokal Bronze und in der Meisterschaft nach einer knappen Serie Platz Vier raus. Dieser tolle Erfolg war vor der Saison so sicher nicht zu erwarten.

 

In diesem Jahr ist die Erwartungshaltung durch die Vorjahresergebnisse durchaus etwas anspruchsvoller. Gerne soll das tolle Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholt werden! Denn mehr als der dritte Platz in allen drei Wettbewerben (Supercup, Pokal & Meisterschaft) wird kaum möglich sein. Spandau und Waspo sind derzeit einfach mehrere Nummern zu groß für den Rest der Liga.

 

„Gegen alle anderen Teams der A-Gruppe sind durchweg enge Ergebnisse zu erwarten. Alle Teams konnten sich für die neue Saison adäquat verstärken. Während die meisten Vereine vermehrt auf ausländische Spieler gesetzt haben, bleibt der ASCD seiner Linie treu und hat nach jungen deutschen Nachwuchsspielern geschaut. Mit Bastian Schmellenkamp und Paul Huber haben zwei ehemalige Juniorennationalspieler die Herausforderung angenommen. Sie nehmen - trotz Studium - unser anspruchsvolles Programm positiv an und ziehen sehr gut mit. Von unseren eigenen Nachwuchsspielern Mark Gansen, Moritz Schmidt, Bela Basso, Marlo Guth, Dzenis Smajic und Ivo Topolovac hoffen wir, dass ihre Entwicklung weiter positiv nach oben geht. Unser zweiter Nachwuchstorwart Konstantin Kerpenisan wird nach seiner schweren Hüftverletzung in diesem Jahr leider wohl kaum zur Verfügung stehen können. Wir hoffen aber, dass er seine Verletzung schnell und gut übersteht und danach wieder angreifen kann.“, erklärt Trainer Arno Troost die Vorzeichen für die neue Saison.

 

Der ASC Duisburg startet nun mit einem Auswärtsspiel bei der SG Neukölln aus Berlin in die DWL 2018/2019. Nachdem beide Vereine schon im „Euro Cup“ international im Einsatz, allerdings glücklos waren, geht es jetzt in der heimischen Liga los.

 

Am kommenden Samstag, den 20.10.2018, werden die Mannschaften in der Schöneberger Schwimmhalle um 18 Uhr aufeinandertreffen. Nicht mit im 13er-Aufgebot des ASCD wird Tobias Gietz sein, einer der erfahrensten Duisburger laboriert weiter an einer Schulterverletzung, ansonsten kann Troost aus dem Vollen schöpfen.

 

„Wir erwarten ein schweres erstes Spiel, gerade weil wir Auswärts beginnen. Es gilt stabil zu stehen, die Ruhe zu bewahren sowie Selbstvertrauen ins Team und in sich selbst zu gewinnen. Wenn uns das gelingt, werden wir das Spiel gewinnen.“, schildert Spieler Nils Illinger die Situation gegen die Tabellen Fünften aus der abgelaufenen Saison.

 

Es geht also wieder los: Ungewissheit, Vorfreude & endlich wieder Wasserball!

 

Das erste Heimspiel findet dann am nächsten Wochenende (Sa. 27.10.1018 – 16 Uhr) statt. Gegner im heimischen Schwimmstadion ist dann der Aufsteiger SVV Plauen.

 

 

 

Ausblick Nationalmannschaft: Unsere beiden Nationalspieler Dennis Eidner und Nils Illinger werden anschließend in der Hauptstadt bleiben. Ab Montagmorgen bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft auf das am Mittwoch (17 Uhr) stattfindende „FINA/LEN Men's Water Polo World League Europa Cup“-Spiel in Szolnok, Ungarn vor.

 


Der Gesamtspielplan:

powered by Barmer, Sportklinik Duisburg & Ruhrgepixel Media GmbH