4. Nachwuchsmeeting des DST im Memelbad

13 ASCD-Schwimmer am Start.


hinten von links: Mona, Leni, Oskar, Chiara (Trainerin), Lilly.                                   Vorne von links: Ida, Fiona, Finja
hinten von links: Mona, Leni, Oskar, Chiara (Trainerin), Lilly. Vorne von links: Ida, Fiona, Finja

Beim Nachwuchsmeeting des Duisburger Schwimmteam am 10.05.2018 gingen 13 unserer ASCD-Schwimmer an den Start und erzielten tolle Leistungen für unseren Verein!

 

Unsere Jüngsten sammelten viel Erfahrung. Lilly Bochardt (2012) ging ebenso wie Leni Kreuzmann (2011) über 25m Freistil und Rücken an den Start und konnten mit persönlichen Bestleistungen überzeugen.

 

Auch Nala Ohse (2010) erzielte zwei persönliche Bestzeiten über 50m Freistil & Rücken. Ida erreichte über 25m Rücken in 29.81 Sekunden eine tolle Zeit.

 

Oskar Steinert (2011) erreichte bei seinen Starts über 25m Freistil (27,43 Sek.) und 25m Rücken (31,38 Sek.) jeweils die Silbermedaille!! Eine tolle Leistung in solch jungen Jahren.

 

Die etwas älteren Schwimmer gingen schon über mehrere Strecken an den Start:

 

Aaron gebhardt (2007) schwamm über 100m Freistil und Rücken genau so wie über die halbe Distanz von 50m. Über 50m Rücken gewann Aaron in 43,83 Sek. die Silbermedaille!

 

Auch Felix Hell sahnte ab! Der Schwimmer des Jahrgangs 2008 gewann in 4 von 5 Rennen eine Medaille.

Gold gab es für ihn über 50m Freistil (37,01 Sek.) und 50m Schmetterling (49,37 Sek.). Silber sackte er über 50m Brust ein und Bronze gab es dann über die doppelte Distanz!

 

Max Sander war ebenso bei 4 von 5 Starts sehr erfolgreich. Denn dort gelangen ihm persönliche Bestleistungen. Über 50m Rücken (42,14 Sek.) gewann er sogar die Goldmedaille! Ebenso konnte er die Silbermedaille über 50m Schmetterling in 43,84 Sekunden gewinnen.

 

Finja Häser (2009) erschwamm 3 Bronzemedaillen (50m Brust, 100m Rücken & 50m Schmetterling).

 

3 mal ganz knapp an einer Medaille vorbei schwamm Helen Pollmann (2008) über 50m Freistil, 50m Rücken und 50m Schmetterling.

 

Auch Fiona von Eicken (2007) und Mona John (2007) überzeugten. Sie erschwammen bei ihren je zwei Starts zwei persönliche Bestleistungen.

 

Wir gratulieren allen Schwimmerinnen und Schwimmern für die tollen Leistungen!!!