Harte Niederlage gegen Potsdam!

Jetzt erst recht...


Was war das wieder für ein Wahnsinnsspiel heute Mittag? 

 

In einer katastrophalen ersten Halbzeit lagen die Amateure schon mit 3:8 gegen den OSC Potsdam (inkl. 3 Spieler von Spandau 04, durch Extragenehmigung) hinten!

 

Doch dann kam die gnadenlose Aufholjagd des ASCD. Plötzlich lag man noch im 3. Viertel mit 9:8 in Führung. Dann kam der vermeintliche Knackpunkt der Partie: Der ASCD bekommt ein Gegenkontertor aus eigener Überzahl nach welcher es hätte 10:8 stehen müssen und zack, war Potsdam wieder im Spiel!

 

Im letzten Viertel gings hin und her, doch die Gäste hatten das bessere Ende für sich und stehlen uns mit 13:14 die beiden Punkte. "Potsdam hat das schon gut gemacht.", gab Trainer Arno Troost zu. Doch die Niederlage hatte man sich selbst zu zu schreiben.

 

Eine harte Niederlage, die es aufzuarbeiten gilt! Doch noch ist nichts passiert und die Duisburger bekommen sicher noch die Chance sich zu revanchieren. Ganz nach dem Motto: Jetzt erst recht!

 

Weiter gehts am 25.11. bei WASPO 98 Hannover.

Das Team gegen Potsdam:
1. Stefan Popovic
2. Dennis Eidner (4)
3. Gilbert Schimanski
4. Veljko Stanimirovic
5. Tobias Gietz (1)
6. Manuel Grohs (1)
7. Nils Illinger (1)
8. Nick Möller
9. Vitor Pavicic Capucho
10. Paul Schüler (3)
11. Stratos Manolakis (1)
12. Jan Bakulo (2)
13. Bela Basso

Trainer: Arno Troost
Betreuer: Frank Brauer

 

Foto: Zoltan Leskovar