Hohe Niederlagen in Wasserball-Championsleague!

Internationales Aus...


Wir berichten von Anfang an:

 

Die Amateure reisten mit ihrem Tross am Donnerstagmorgen zur diesjährigen zweiten Qualifikationsrunde der Wasserball-Championslesague nach Zagreb, Kroatien.

 

Nach einer Trainingseinheit am Donnerstagabend und einer am Freitagmorgen ging es für das junge Troost-Team los.

Gegen den Gastgeber HAVK Mladost spielen die Amateure zu Beginn gut mit, doch konnten sie ihre gut herausgespielten Chancen sowie Überzahlsituationen einfach nicht nutzen!

Im Gegenzug dazu konnte Mladost einen Konter nach dem anderen durchziehen und die jungen Duisburger bestrafen.
Das darf so nicht passieren! Ist aber sicherlich der unerfahrenheit des Teams und der neuen Teamkonstellation geschuldet.
Am Ende stand eine 21:4-Niederlage auf der Anzeigentafel. Die Tore erzielten Manolakis (2), Schimanski und Bakulo.

 

Erstmal ein herber Schlag für das kämpfende Duisburger Team, doch man wollte aus den Fehlern lernen und zeigen, dass man besser war, als das Ergebnis ein deuten würde.

 

Nach dem üblichen Training im morgen ging es um 19:15 Uhr mit dem Spiel gegen den montenegrinischen Meister Jadran Herceg Novi weiter. Das Ergebnis: Erneute Pleite!

Der ASCD bekommt im zweiten Championsleaguespiel in der ersten Halbzeit so gaaaar nicht ins Spiel und liegt zum Seitenwechsel schon 13:2 hinten. Am Ende stand eine 19:5-Niederlage zu Buche! Wieder konnte man die Vorgaben nicht umsetzen. Tore für Duisburg: Eidner (2), Illinger (1), Schüler (1), Bakulo (1)

 

Es blieb nur noch eine Chance. Im Abschlussspiel gegen die starken Russen von Spartak Volgograd ging es am Sonntag schon um 11 Uhr zur Sache! Der ASCD verabschiedete sich mit einer 14:5-Niederlage gegen Spartak Volgograd von der internationalen Bühne! Die Amateure steigern sich im Vergleich zu den vorherigen Spielen, kommen aber gegen die starken Russen nicht weiter ran. Ohne Center (Dennis Eidner erkrankt), zeigte das Troost-Team trotzdem eine bessere Leistung!

Tore für den ASCD: Gietz (2), Schüler (1), Schimanski (1), Bakulo (1)

 

Alle Ergebnisse:
Mladost 21:4 Duisburg
Volgograd 7:5 Jadran
Volgograd 6:6 Mladost
Jadran 19:5 Duisburg

Volgograd 14:5 Duisburg

Mladost 7:12 Jadran

 

Aus der Duisburger Gruppe kommen Volgograd und Jadran Carine weiter!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel der NRZ vom 02.10.!

 

Wir konnten zwar keine Top-Spiele abliefern und haben sicherlich auch keine guten Ergebnisse abgeliefert, aber die Chance International zu spielen und sich gegen die besten Spieler der Welt zu messen ist gerade für unser so junges Team das wichtigste um sich weiterzuentwickeln!

 

Wir bedanken uns bei allen, die geholfen haben, dass diese Championsleague-Saison gespielt werden konnte!