ASCD zieht ins HALBFINALE ein!

Mittwoch - 19 Uhr - im ASCD: ASC Duisburg vs. Waspo Hannover


Im 2. Viertelfinale siegt der ASCD wieder sehr souverän mit 20:9 (5:3, 6:2, 4:2, 5:2) gegen die SG Neukölln aus Berlin.

 

Zu Beginn kamen die Duisburger schwer ins Spiel, konnten allerdings immer leichte Tore schießen und so davon ziehen!

Zwar konnten wieder 20 Tore erzielt werden, doch am heutigen Tag mussten, auf der gut gefüllten Vereinsanlage, auch 9 Gegentore hingenommen werden. "9 Gegentore sind einfach viel zu viel! Sowas dürfen wir uns nicht erlauben.", warnt Trainer Arno Troost.

Die Zuschauer bekamen einige schöne Tore zu sehen. Allen voran Dennis Eidner, begeisterte die Zuschauer mit seinem Spielwitz. 

Erfolgreichster Torschütze war wieder einmal Kapitän Julian Real. Mit seinen 6 Treffern ebnete er den Weg zum Sieg. 

 

Das wichtigste der Partie: Die Duisburger stehen, wie auch in den letzten Jahren, im Halbfinale gegen WASPO 98 Hannover!

Weiter geht es schon am MITTWOCH, um 19 Uhr im ASCD. Dann geht es rund, dann heißt es KÄMPFEN!

 

Die Spieler hoffen auf jede Menge Unterstützung, um den Pokalsieger 2017 und Favoriten Waspo 98 Hannover schlagen zu können. 

 

Das Team des ASC Duisburg: 


1. Moritz Schenkel (1.-32.) 
2. Dennis Eidner (5) 
3. Gilbert Schimanski 
4. Julian Real (6) 
5. Bastian Schmellenkamp (1)
6. Manuel Grohs (1) 
7. Philipp Kalberg 
8. Nick Möller (2) 
9. Nils Illinger 
10. Paul Schüler (2)
11. Jan Obschernikat 
12. Jan Bakulo (1)
13. Stratos Manolakis (2)

 

Trainer: Arno Troost 
Betreuer: Frank Brauer