ASCD dominiert

Auswärtssieg!!

Der ASC Duisburg dominiert im 1. Viertelfinale der Deutschen Wasserball Liga gegen die Schwimm-Gemeinschaft Neukölln! 
Von der ersten Sekunde an, war der ASCD das überlegende Team. Schon im ersten Angriff traf Philipp Kalberg nach tollem Pass von Kapitän Julian Real. Noch im ersten Viertel schraubten die Duisburger den Spielstand schon auf 0:8 herauf und machten quasi schon den Deckel auf diese Partie. 
Doch im zweiten Viertel verloren die Amateure die Konzentration und Konsequenz und ließen den Neuköllner Luft, sodass dieses Viertel mit nur 1:1 endete. Nick Möller konnte nach Konter einschießen.  
In den weiteren Vierteln konnten die Amateure die Zügel dann wieder in die Hand nehmen und den Neuköllnern die Grenzen aufzeigen. Die Amateure zeigten sich insgesamt stärker als noch zu vor. 
Mit einem ungefährdeten 4:20-Auswärtserfolg gehen die Duisburger in der Serie mit 1:0 in Führung und können bereits am kommenden Samstag (19 Uhr - ASCD) mit einem weiteren Sieg den Halbfinaleinzug perfekt machen. 
"Wir haben das Spiel dominiert. Im zweiten Viertel hat im kompletten Spiel die Konsequenz gefehlt, sowas darf uns nicht passieren. Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht, zurück am Beckenrand zu sein und diese Mannschaft zu coachen!", so der halbwegs zufriedene Trainer, Arno Troost. 
Der jüngste Spieler des ASCD-Kaders, Stratos Manolakis (Jahrgang 1998) konnte sich mit zwei schönen Toren auch noch zum ersten Mal den Titel des Spieler des Tages einheimsen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! 
Um 21:30 Uhr machten sich die Spieler aus dem Westen dann wieder auf den Rückweg in die ca. 550 KM entfernte Heimat. 
Das Team: 
1. Moritz Schenkel (1.-32.)
2. Dennis Eidner (5)
3. Gilbert Schimanski (1)
4. Julian Real (3) 
5. Basti Schmellenkamp
6. Manuel Grohs
7. Philipp Kalberg (3)
8. Nick Möller (1)
9. Nils Illinger 
10. Paul Schüler (1) 
11. Jan Obschernikat (3)
12. Jan Bakulo (2)
13. Stratos Manolakis (2) - Spieler des Tages
Trainer: Arno Troost
Betreuer: Frank Brauer
Viertelergebnisse: 0:8, 1:1, 2:5, 1:6