ASCD im VIERTELFINALE der PLAYOFFS!

Sieg in Spiel 14!


Der ASC Duisburg entschied das letzte Hauptrunden-Spiel der Deutschen Wasserball Liga gestern Mittag mit 15:9 (5:1, 2:4, 2:1, 6:3) gegen den OSC Potsdam für sich.

Schnell gehen die Duisburger in Führung und spielen frei und sicher auf. Schon nach dem ersten Viertel waren die Männer um Kapitän Julian Real mit 5:1 in Führung. Doch dann ließen die Spieler die Zügel ein wenig aus der Hand. Potsdam spielte besser auf, geschuldet durch schlechte Pässe im Angriff des ASCD. So ging es mit "nur" 7:5 in die Halbzeit. Doch wirklich gefährlich wurde der Gegner dem ASCD dann doch nicht. Vor allem Spieler des Tages Dennis Eidner, machte heute mit seinen 5 Toren den unterschied. Durch seine Mitspieler wurde Dennis immer wieder toll in Szene gesetzt. So lief das Spiel vor sich hin und der ASCD gewann sicher, aber eben nicht so souverän und abgezockt, wie die Hausherren es gerne gehabt hätten. 

Nicht wirklich gefährliche Potsdamer schaffen es durch zu einfache und schnelle Gegenkonter gleich 9 Tore gegen die Amateure zu schießen. Daran muss gearbeitet werden, bis es Ende April in die Play-Offs geht. Der Gegner für das Viertelfinale wird noch ausgespielt!

Jetzt haben die meisten Spieler erst einmal eine spielfreie Zeit vor sich. Lediglich die Nationalspieler Dennis Eidner, Moritz Schenkel, Jan Obschernikat und Nils Illinger müssen wie berichtet am 11.04. in Rumänien beim letzten Weltligaspiel nochmal ran.

 

Das Team: 
1. Moritz Schenkel
2. Dennis Eidner (5) (Spieler des Tages)
3. Gilbert Schimanski 
4. Julian Real (1) 
5. Bastian Schmellenkamp 
6. Kristof Hulmann 
7. Philipp Kalberg (2) 
8. Nick Möller 
9. Nils Illinger (2) 
10. Paul Schüler (3) 
11. Jan Obschernikat (1) 
12. Jan Bakulo (1) 
13. Stratos Manolakis

 

Trainer: Christian Vollmert 
Betreuer: Frank Brauer

Foto: Zoltan Leskovar