Wettkampf des DST

am 11.3 und 12.3 2017 im Schwimmstadion Duisburg


Mit insgesamt über 3500 Starts hat sich der Schwimmwettkampf des Duisburger Schwimmteams auch im Jahr 2017 über die Region hinaus seinen Platz in den Kalendern der Schwimmvereine gesichert und zeigte wiederum zu Recht durch gute Leistungen der Schwimmer seinen Stellenwert.

 

 

Mit insgesamt 19 Athleten stellte der ASCD eine schlagkräftige Mannschaft, die sich auf den verschiedenen Wettkämpfen zu behaupten wusste. Bei 109 Starts unserer Schwimmer wurden wieder viele Bestzeiten, Platzierungen und sehr erfreuliche 20 Medaillen erschwommen, die das gute Leistungspotential der ASCD-Aktiven wiederspiegeln.

 

Erfolgreichster ASCD-Schwimmer war am Wochenende Felix Hell (2008), der sich 4 mal den 1. Platz (50m Brust, 100m Brust, 100m Rücken und 100 Freistil) und 1 mal den 2. Platz über 50m Rücken sichern konnte. Aaron Gebhardt (2007) mit einer Goldmedaille über 100m Rücken und einer Silbermedaille über 200m Rücken sowie Benjamin Vogt (2007) mit Gold über 200m Rücken und Bronze über 100m Rücken komplettierten die gute Nachwuchsarbeit des ASCD.

 

Timm Schupe (2006) zeigte mit zwei mal Platz 3 über 50m Freistil und 100m Schmetterling ebenso seine Klasse wie Finja Hell (2004) mit zwei Bronzemedaillen über 200m Brust und  200m Rücken.

 

Im starken Starterfeld der älteren Aktiven konnten sich Malina Harnisch (2001) mit Platz 2 über 50m Freistil und Platz 3 über 200m Freistil sowie Mona Feldkamp (2001) mit Platz 1 über 200m Schmetterling und Platz 3 über 100m Schmetterling erfolgreich behaupten.

 

Komplettiert wurde das tolle Abschneiden der ASCD-Schwimmer durch zwei 3. Plätze von Jean-Bernard Bohné (2000) über 100m und 200m Brust sowie der Bronzemedaille von Nils Zimmermann (1995) über die 100m Schmetterling.

 

 

Aber auch die weiteren Starter des ASCD Chiara Gebhardt, Sophie Hain, Mona John, Louis Niklas Katzke, Max Sander, Helen und Mika Pollmann, Lina Saure und Fiona von Eicken erschwammen sich Bestzeiten und Motivation für das weitere Jahr. Das Trainerteam des ASCD mit Heike und Nadine Osterkamp zeigten sich sehr zufrieden mit der Entwicklung und freuen sich auf die weiteren Wettkämpfe! 

Aaron Gebhardt (links) & Benjamin Vogt (rechts) 

Felix Hell (Mitte)