ASCD-Clubwirt rettet Schwimmern Karneval

Ein Herz für Kinder bewies ASCD Clubwirt Walter Portner

... bereits zum wiederholten Mal: Als die zweite Mannschaft des Duisburger Schwimmteams am Karnevalsfreitag vor verschlossener Trainingshallentür stand gab Walter Portner kurzerhand  den Wintergarten für die  Karnevalsfeier der Schwimmer frei. So wich die Enttäuschung über die Wartungsarbeiten in der  städtischen Sporthalle, über die im Vorfeld nicht informiert worden war, großer Freude über die schnelle Lösung. Erleichtert zeigte sich Trainerin Vanessa Heitbrede: „Da ist mir wirklich ein großer Stein vom Herzen gefallen über die schnelle Hilfe! So eine tolle Location innerhalb kürzester Zeit –alle waren ja schon teils aufwendig kostümiert auf dem Weg-  zur Verfügung gestellt zu bekommen ist schon eine große Geste! Es hätte mir sehr leid getan für die Kinder, die im harten Schwimmsport immer bis an ihre Grenzen gehen und sich dann auf teambildende Maßnahmen wie solche kleinen Feiern immer besonders freuen.“

 

Schon einmal wurden die Schwimmer mit dem Wintergarten gerettet. Als es im Oktober darum ging,  Kostüme für die DMSJ zu basteln, trafen sich die jüngeren Jahrgänge des DST-Aktiven im ASCD. Bei diesem Mannschaftswettbewerb verkleiden sich die Mannschaften traditionell als Mannschaft einheitlich und laufen so zum Abschluss zur Siegerehrung auf. Dank Walter Portner liefen damals in Essen viele kleine Dories und Nemos ein.