Bundesliga-Spitzenspiel am Samstag!

Pokalrevanche möglich?

"Nach der aufregenden Pokalendrunde von Düsseldorf darf auch die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) auf ein interessantes Wochenende hoffen. Dabei kommt es in der A-Gruppe an der Wedau nach nur eine Woche Pause zu einer Neuauflage des dramatisches Pokalendspieles zwischen dem ASC Duisburg und Waspo 98 Hannover.", so berichtet die Deutsche Wasserball Liga. 

Der ASC Duisburg trifft am Samstag, den 04.02.2017, um 16 Uhr im Schwimmstadion Duisburg auf den neuen Deutschen Pokalsieger, Waspo 98 Hannover.  

Die Männer um Kapitän Julian Real wollen die Revanche auf das verlorene Pokalfinale (9:10) und zwei Punkte in der Bundesliga einsacken. Das wird natürlich kein leichtes Unterfangen, ist man sich der starken Spieler des Gegners bewusst. Doch die Mannschaft ist heiß, dem Publikum im heimischen Schwimmstadion zu zeigen, was man drauf hat. 

 

Geburtstagskind Nick Möller (HAPPY BIRTHDAY!) vor der Partie: "Nach einer bitteren Niederlage im Pokal, müssen jetzt nochmal alle Kräfte mobilisiert werden. Gegen diese, mit Weltklasse-Spielern besetzte, Mannschaft muss man voll fokussiert und mit einer geschlossenen Teamleistung heran gehen. Die letzten Trainingseinheiten haben mir gezeigt, dass uns die Niederlage nur noch enger zusammen geschweißt hat. Wir sind bereit für die Revanche!"

 

Nils Illinger ergänzte: "Wir wissen was wir am Ende der Partie für Fehler gemacht haben. Die gilt es in den nächsten Spielen abzustellen!"

Kapitän Julian Real gibt sich siegessicher: "Die Punkte bleiben in Duisburg!"

 

Kommt vorbei, unterstützt unsere Jungs am Beckenrand und genießt Wasserballpur in Duisburg!

Foto: Zoltan Leskovar