Wasserball-Bundesliga: SIEG in Spiel 3

ASCD gewinnt gegen SG Neukölln!

Mit einem 13:10-Sieg verabschiedet sich der ASC Duisburg in die Pause der Deutschen Wasserball Liga!

 

Am heutigen Abend zählten die beiden Punkte für die Meisterschaft. Doch so richtig rund lief es für das Team von Interimstrainer Christian Vollmert noch nicht. Zwar war das Spiel gegen die Schwimm-Gemeinschaft Neukölln nie gefährdet, doch man konnte sich nicht dem Leistungsverhältnis entsprechen absetzen.

 

Jetzt hat die Mannschaft zwei Wochen Zeit, um wieder in den richtigen Schwung zu kommen. Denn im DSV-Pokal-Viertelfinale bei den White-Sharks-Hannover darf man nicht so fahrlässig mit seinen Chancen umgehen. Auf dieses Spiel gilt es sich jetzt in den nächsten zwei Wochen vollkommen zu fokussieren!

 

In den letzten Tagen wurde im und mit dem Team nach dem Trainerwechsel viel gesprochen, die richtigen Schrauben glaubt man gefunden zu haben.

Für den ASC Duisburg spielten gegen Neukölln:
1. Moritz Schenkel (1.-16.)
2. Dennis Eidner (1)
3. Gilbert Schimanski (1)
4. Julian Real (3) - Spieler des Tages!
5. Basti Schmellenkamp
6. Manuel Grohs (1)
7. Philipp Kalberg (2)
8. Nick Möller
9. Nils Illinger
10. Paul Schüler (3)
11. Jan Obschernikat (1)
12. Jan Bakulo (1)
13. Christopher Hans (16.-32.)

 

Trainer: Christian Vollmert
Betreuer: Frank Brauer

 

Für Dennis Eidner, Christopher Hans, Nils Illinger, Jan Obschernikat und Julian Real ging es am Sonntag früh nach Berlin zur Deutschen Wasserball Nationalmannschaft. Dienstagabend kämpfen die Jungs mit dem restlichen Team dann gegen Olympiasieger Serbien in der Fina Waterpolo World League. Wir wünschen euch viel Erfolg Männer!

 

Foto: Zoltan Leskovar (Ruhrgepixel)