Amateur Masters werden Vize-Europameister!

Norbert Bande, Hansi Brückner, Dr. Heiner Halfmann, Karl-Heinz Scholten und Norbert Schüppler, die Masters Wasserballer vom ASCD eringen den Titel des Vize-Europameisters!

Vom  12.9. - 17.9.2016 fand in Rijeka, Kroatien, die Wasserball Europameisterschaft der Masters statt.

Als amtierender Welt- und Europameister wollte das erfolgreichen Masters Wasserballer vom ASC Duisburg mit ihrem Team vom Düsseldorfer SC 1898 AK 60+ natürlich den 5 Titel in Folge erringen, nachdem sie auch bereits 5 Weltmeisterschaften erringen konnten.

 

 

Bereits im ersten Spiel trafen die Amateure auf einen der Mitfavoriten aus Rom. Zur eigenen Überraschung stand es nach herrlichem Spiel nach 2 Vierteln bereits 7:1. Das Spiel wurde zur Formsache. Am Ende wurde mit 9:6 gewonnen. 

 

Tags zuvor hatten sich die Italiener mit großer Mühe gegen Tallin aus Estland mit 5:4 durchsetzen können, nachdem Sie am Ende des 3. Viertels noch 2:4 zurück gelegen hatten.

 

 

Die beiden anderen deutschen Vertretern aus Cannstatt und Berlin wurden ohne Probleme mit 8:2 und 5:1 besiegt.

 

 

Im letzten Spiel der Vorrunde ging es gegen Tallin um den Einzug ins Finale. Tallin ist ein alter "Bekannter" der Masters. Doch hatten sie sich deutlich mit einigen Russen, dem Endspielgegner der letzten Weltmeisterschaft in Kazan verstärkt.

 

Die ASCD-Spieler begannen gewohnt selbstbewusst und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Doch mussten Sie dann den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Aber noch vor der Pause gelang dem Mannschaftsführer Norbert Bande noch die erneute 3:2 Führung.  Nach dem 3. Viertel stand es weiter nur 7:5. Am Ende wurde dann doch ein sicherer 10:6 Sieg erreicht!

 

 

Damit waren zwar alle Teilnehmer in der Alterklasse 60+ besiegt. Europameister wurde aber im Endspiel des Gruppenersten Deutschland gegen den Gruppenzweiten Rom ausgespielt. Auch die Römer hatten sich durch jüngere Spieler verstärkt, die teilweise sogar erst noch im Verlauf des Turniers zur Mannschaft stießen. 8 Spieler waren jünger, als der jüngste im Team der Amateure. Im Schnitt waren die Römer ganze 5 Jahre jünger als ihre Gegner.

 

 

Das sollte sich im Spielverlauf aber zunächst nicht nachteilig auswirken. Die Amateure konnten einen 1:3 Rückstand ausgleichen und hatten zahlreiche Überzahlspiele und Torchancen, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Wie so oft im Sport verliert am Ende aber der, der seine Chancen nicht nutzt. Und so gelang den Römern 7 Sekunden vor Schluss ein Tor zum um jubelten 4:3-Sieg.

 

 

Klar war die Mannschaft enttäuscht. Doch erkannte sie schnell, dass sie gegen die jüngeren Römern gut mitgehalten haben und im Sport nicht jedes Spiel gewonnen werden kann. Hatte das Team doch das letzte Endspiel vor mehr als 10 Jahren verloren.

 

 

Vizeeuropameister bei der Mastersmeisterschaft der Wasserballer! Eine herausragende Leistung, auch für dieses erfolgsverwöhnte Team aus Düsseldorf.

 

Wir gratulieren recht herzlich!

 

 

 

Foto: Privat

Download
Alle Ergebnisse und die Tabellen findet ihr hier:
PNM601OTOS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.8 KB