ASCD-Doppelerfolg beim Stachow-Pokal!

Gemeinsame Reise - Gemeinsamer Erfolg.

Gemeinsam machten sich die U13- & U15-Mannschaften des ASC Duisburg am vergangenen Freitag auf dem Weg nach Berlin! Ziel der Reise war der alljährliche Stachow-Pokal der SG Neukölln Berlin. 2 komplette Mannschaften verursachen schon eine Menge Material. Zelte, Betten, Verpflegung, all das und noch viel mehr, fand in den vier Bussen platz.

 

Angekommen in Berlin hieß es erst einmal "aufbauen!". Die Jungs, um das Trainergespann Stefan Rompf und Frank Mischel schlugen mit der Hilfe vierer mitgereister Väter ihr Lager mit Feldbetten und allem was dazugehört auf der Anlage der SG Neukölln auf. Aber seht selbst...

Kommen wir zum Wasserball...Jeweils 5 Teams traten gegeneinander an. In der U13 gingen die Mannschaften der SG Neukölln, Team Denmark, OSC Potsdam, der SVV Plauen und eben der ASC Duisburg an den Start. Im Turnier der älteren U15-Mannschaften sah es ähnlich aus. Gegner für den ASCD waren hier die SG Neukölln, Team Denmark, OSC Potsdam & die HSG TH Leipzig.

 

Beide ASCD-Teams unterstützen sich gegenseitig so gut es ging und das trug Früchte. Beide Teams konnten alle Spiele gewinnen und standen so im Finale um den Turniersieg. Gegner für beide Teams waren die Vertretungen des OSC Potsdam. Den Anfang machten die Jüngeren. Im Finale siegte man deutlich mit 10:2 und wurde so Pokalsieger, die U15 machte es nach und sicherte sich mit einem nie gefährdeten 12:3-Sieg ebenfalls den Titel.

 

So hieß es nach einem sehr erfolgreichen Turnier: AUFBRUCH! AB NACH HAUSE!

 

Um kurz nach 23 Uhr waren die Kids, Trainer, Eltern und Busse dann wieder auf der Anlage des ASCD angekommen.

 

"Ich möchte mich für ein tolles Turnier bedanken! Die Stimmung im gesamten Tross war einfach grandios, es hat eine Menge Spaß gemacht. Das wir all die Spiele gewinnen konnten zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ebenfalls bedanken wir uns bei der SG Neukölln für eine einwandfreie Organisation.", zeigte sich Stefan Rompf durchweg zufrieden.